Ein Lebenszeichen und der Scrabble Beutel

Haaaalloooo? Na? Auch mal wieder da? :-)

Ich hab endlich zwei von meinen Diplomprüfungen hinter mir und das ziemlich gut gemeistert. Wenn nicht sogar "sehr gut" ;-)

Ich habe heute auch mal wieder Zeit gefunden um etwas zu nähen (siehe Instagram) und hab mir gedacht ich zeige euch noch das Geburtstagsgeschenk an meinen Bruder, was schon im Januar entstand.
Er hat sich einen Beutel/ein Säckchen für sein neues Scrabblespiel gewünscht.
Und das kam dabei raus:



Eigentlich auch ganz simpel. Ich habe zwei Stoffe rechts auf rechts zusammen genäht und abgesteppt. Dann den Klebbverschluss eingenäht. Das jeweils zwei Mal. Um eine schöne Innenkante zu bekommen, habe ich zunächst links auf links genäht, gewendet und dann rechts auf rechts zusammen genäht.
Fertsch!


 

Ursprünglich war die Idee, weiße Buchstaben aufzunähen, die "Scrabble" ergaben. Das sah aber so billig aus, dass ich es verwarf.


Ich hoffe mal, mein Brüderchen nutzt den Beutel auch, denn zu Ostern hatte er ihn noch gar nicht dabei... Das gute Stück wurde in Berlin vergessen. naja, das kontrolliere ich  nochmal ;-)

Ich hab anstrengende und aufregende Monate hinter mir. Im Grunde war ich nur damit beschäftigt mir Anorganische und Physikalische Chemie ins Gehirn zu "prügeln". Hat auch ganz gut geklappt (vorallem mit meiner entzückenden Lernpartnerin Dodo), aber ich war ganz schön fertig danach. Und nach meiner vorerst letzten Prüfung habe ich Kisten gepackt und bin zu J. ins Zimmer gezogen. Jetzt wird es kuschelig hier ;-)
J.s Zimmer ist nun etwas rosaner und voller geworden, aber immer noch sehr gemütlich. Nachdem J. morgen seine zweite Prüfung abgelegt hat, können wir gemeinsam ausspannen und uns etwas erholen, bis es zum Endspurt los geht. Die nächsten und wirklich letzten zwei Prüfungen sind im Oktober. 

Viele Grüße,
Luisa

Kommentare:

Ich freue mich über jede Rückmeldung! Und es wäre schön wenn ihr nicht unter "Anonym" kommentiert, sondern mir verratet wie ihr heißt ;-)