Ein Blaubeer-Smoothie für Gute Laune


Heute ist doch das perfekte Wetter für den ersten Blogeintrag seit dem Umzug nach Dresden. Wir haben unsere Studienstadt Karlsruhe um Juni verlassen und sin in unsere erste eigene Wohnung gezogen. Dresden gefällt mir scho jetzt so viel besser. Es ist verrückt, aber schon seit der kurzen Zeit fühle ich mich dieser Stadt viel verbundener.


Dieses Schietewetter hört hoffentlich mal auf. Und um dem trüben Morgen ein wenig Farbe und Gute Laune einzuhauchen, kommt hier ein Smoothie-Rezept:

Blaubeer-Smoothie mit Gute-Laune Garantie 
eine Hand voll Blaubeeren
150 g Naturjoghurt
125 mL Milch
1 TL Leinsamen
1/2 gefrorene Banane

Gebt alles in ein Gefäß und steckt den Pürierstab rein. So lange den Knopf drücken bis eine schöne Konsistenz entsteht.

Genießen und Lächeln. (Klappt mit bunten Fingernägeln noch besser ;-) )



Bis die Sonne wieder kommt, spendet mir das neongelbe Top ein wenig Freude.

Habt einen schönen Tag und lasst euch nicht die Laube verderben!

eure Luisa

1 Kommentar:

  1. Oh, ich liebe Blaubeersmoothies. Danke für den Tipp mit den Leinsamen; ich habe bisher immer kernige Haferflocken genommen (Smoothie dient bei mir als Frühstück). Werd' den Smoothie beim nächsten Mal damit probieren.

    Und noch ein "Tipp" von mir: Statt Naturjoghurt verwende ich Buttermilch (mag ich pur gar nicht), dann wirds noch ein wenig "erfrischender".

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Rückmeldung! Und es wäre schön wenn ihr nicht unter "Anonym" kommentiert, sondern mir verratet wie ihr heißt ;-)