Last-Minute Rezept für eine Feta-Ajvar-Creme

Die Sonne ist da! Ein herrlicher Abend zum Grillen- heute. Ach was. Lasst uns einfach jeden Abend am Wochenende grillen und danach die laue Sommerluft genießen solange der Grill abkühlt. Herrlich
Falls ihr noch ein Mitbringsel zur Grillparty braucht, habe ich das leckerste Rezept überhaupt parat. Hübsch eingepackt, ist das garantiert ein Hit!


 Ihr benötigt:
- 1/2 Stück Fetakäse (am besten schmeckt der aus Schafs- oder Ziegenmilch)
- 1-2 EL Tomatenmark
- ca. 200g Joghurt
- 100 mL Ajvar
- 3 Knoblauchzehen (auch mehr oder weniger)
- Salz und Pfeffer



Zunächst werden die Knoblauchzehen von ihrer Hülle befreit und halbiert. Anschließend den Fetakäse in Stücke schneiden. Dann wird alles zusammen in einen Mixer gegeben bzw. in eine Schüssel und mit einem Pürierstab solange zerkleinert, bis eine homogene Masse entsteht. Mit der Menge an Joghurt kann der Flüssigkeitsgrad gut eingestellt werden. Also eher mit weniger anfangen und dann nach und nach mehr zugeben.


Tja - das war's schon! Jetzt noch in ein Glas füllen und nett beschriften. Mit einem leckeren Brot ist das doch das perfekte Gastgebergeschenk.

Die Creme schmeckt gut auf Fleisch, zu Gemüsespießen und natürlich mit frischem Baguette.

Gutes Gelingen und einen schönen Sommerabend wünscht euch Luisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Rückmeldung! Und es wäre schön wenn ihr nicht unter "Anonym" kommentiert, sondern mir verratet wie ihr heißt ;-)